Supervision




zur Reflexion beruflichen Handelns

zum Innehalten

für das, was (wirklich) wichtig ist

 

 

 

In Einrichtungen

für Teams, Einzelne, Führungskräfte regelmäßig oder punktuell

Aus unserer Sicht geht es in Supervisionen häufig um festgefahrene Perspektiven und Erklärungen. "Das ist immer so!" oder "Das war noch nie so!" Dieses "Entweder-oder Muster" findet sich in der Fall- wie auch in der Teamsupervision.

Für die supervisorische Arbeit bedeutet dies idealerweise multiprofessionelle Sichtweisen zu nutzen. Auch die Sichtweisen der unterschiedlichen psychotherapeutischen Schulen können eine Hilfe sein, um neue Perspektiven zu entwickeln. Es geht dabei nicht um richtige versus falsche Perspektiven, sondern um hilfreiche versus weiniger hilfreiche Sichtweisen.

Beispiele für verschiedene Sichtweisen finden sich in bei den Arbeitsblättern für Supervision.

Die Fallsupervision soll die aktuellen Sichtweisen erweitern. Hierzu werden in einem ersten Schritt verschiedene Hypothesen entwickelt. Aus der entwickelten Vielfalt, werden dann in einem zweiten Schritt die konkreten Arbeitsschritte für die nahe Zukunft abgleitet und langfristige Behandlungskonzepte überprüft und gegebenenfalls neu festgelegt. Die Behandlungskonzepte sollen für Patienten bzw. Klienten und für alle professionellen Helfer nützlich sein.

In der Teamsupervision haben wir den Fokus vor allem auf Struktur und Atmosphäre im Team und berücksichtigen parallel dazu den speziellen Kontext in dem das Team (miteinander) arbeitet. Unerfüllte Erwartungen sind häufig ein Hinweis auf unklare Strukturen. Die Unterscheidung zwischen der Person (ich als Mensch in der Organisation) und der Rolle (meine Funktion in der Organisation) kann hilfreich sein, ebenso wie die Beschreibung der impliziten und expliziten Regeln und der Hierarchie im Team und in der Organisation. Das Ziel der Teamsupervision ist Verbesserung der Arbeitsfähigkeit im Team und in der Organisation.


Online per Skype

oder Facetime oder am Telefon

Wir bieten Supervision auch online an und treffen Sie und Euch gerne über Skype, Facetime, Zoom oder am Telefon. Für alle, die nur schwer einen Termin vor Ort realisieren können ist das ebenso eine gute Möglichkeit wie für uns, wenn wir häufig mit Seminaren an unterschiedlichen Orten tätig sind. In der Begleitung einiger Menschen in anderen Ländern, die gern Supervision auf deutsch in Anspruch nehmen wollten, konnten wir bisher gute Erfahrungen machen. Grundsätzlich sind wir auch auf englisch für euch da.


1 : 1

Sie können auch als Einzelperson zu uns in die Praxis kommen und ihre beruflichen Fragestellungen in einem geschützten Raum reflektieren, ins Unreine denken und Aufmerksamkeit für sich und Ihre Themen erhalten.